Antja Kennedy

 

Seit 1983 freischaffende Tanzpädagogin, Tänzerin, Choreographin und Bewegungsanalytikerin. Zertifikat in Laban/Bartenieff Bewegungsstudien (CMA) in Seattle, USA (1984). Bachelor in Dance, Empire State College, New York. Zertifikat als Practitioner in Movement Pattern Analysisvon Motus Humanus, Denver, USA.  Fortbildung in Movement and Bodywork, GALA/Gaia University. Sie ist Mitbegründerin der Tanzfabrik Berlin und hat dort 10 Jahre als Tänzerin, Pädagogin, Choreographin und Organisatorin gearbeitet. Sie ist Gründungsmitglied von EUROLAB e.V. und arbeitete 12 Jahre im Vorstand.

 

Seit 1992 unterrichtet sie an mehreren staatlich anerkannten Tanzausbildungen und hatte Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen. Im WS 2001 Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt a.M. Im SS 2003 war sie Gastprofessorin an der Universität Hamburg im Fachbereich Sportwissenschaft. 2000-2013 unterrichtete sie u.a. bei impuls, Bremen, in der Berufsfachschule und der Fachschule mit staatlichen Abschluss hauptsächlich die Fächer: Tanzimprovisation und Ganzheitliche Körperarbeit. Seit 2002 hat sie fast jedes Jahr Soli in verschiedenen Zusammenhängen (u.a. bei Tanz Bremen) gezeigt. Sie ist ein Teil vom Leitungsteam der Global Water Dances und hat die Aufführungen in Bremen (2011) und Bremerhaven (2013) geleitet.

 

Seit 1990 ist sie Lehrerin und seit 1995 Direktorin der EUROLAB Fortbildung Basic und der Aufbaustufe in Laban/Bartenieff Bewegungsstudien. www.laban-bartenieff-berlin.de

2010 erschien das Buch „Bewegtes Wissen - Laban/Bartenieff-Bewegungsstudien verstehen und erleben“ (Logos Verlag Berlin), welches sie herausgegeben hat.